Harry Mark

Harry Mark kommt aus London und lebt heute in Essen. Sein Beruf als Kapitalmarkt Experte und Wirtschaftswissenschaftler hat ihn um die ganze Welt geführt, nach New York, Chicago, Tokio, Hong Kong und Sydney.

30 Jahre lang arbeitete er als Market Maker in Derivaten an den großen Börsen der Welt. Vor rund 25 Jahren war er für ein Unternehmen in Tokio tätig und kam dort erstmals mit der Philosophie des ZEN in Berührung. Extremer Leistungsdruck, Alkohol und Nikotin sind in der Börsenszene Alltag, deshalb legte der japanische Auftraggeber Wert auf die Erhaltung der Gesundheit seiner Mitarbeiter und „verordnete" ein Wochenende im ZEN-Kloster. Die Ruhe im Kloster war für Harry Mark anfangs ungewöhnlich, doch langsam lernte er diese Lebensart zu schätzen und verbrachte Wochenenden und Ferien im ZEN-Kloster.

Seit damals gehört ZEN zu seinem Leben. Heute lehrt er „Meditatives Bogenschießen im Sinne des ZEN" und ist Executive Coach mit dem Schwerpunkt Unternehmensentwicklung und Changeprozess, sowie Coach für „ZEN in der Kunst des Lebens". Menschen, die unter chronischem Stress leiden, hilft er mit dem Programm „Mindfulness Based Stress Reduction".

Seine Seminare richten sich vor allem an Führungskräfte. Ziel ist es, den Menschen Sinn mitzugeben und sie die Meditation als Mittel zu Ruhe, Achtsamkeit und Aufmerksamkeit erfahren zu lassen. Im Beruf wie auch zu Hause.

bewusst. sein. bedeutet für Harry Mark Achtsamkeit. Wer bin ich, wie ist mein Umfeld, was geschieht mit mir und um mir und so den Alltag zu bewältigen. Was gibt uns das Leben. Alles verändert sich, nichts bleibt gleich. Dieses Bewusstsein kann man bei Achtsamkeit im Umgang mit anderen erreichen.

 

Harry Mark

„Auch wenn du nach vorne blickst, um deine Zukunft zu gestalten, lass dich nie aus dem lebendigen Moment der Gegenwart vertreiben“.

Der persönliche Leitspruch von Harry Mark ist aus dem ZEN