Ingrid Hack

Die Dipl. Psych. und Autorin Ingrid Hack wurde in Erfurt geboren und ist noch vor dem Mauerbau emigriert. Heute lebt und arbeitet sie in München. Ingrid Hack studierte in Mainz und ist ausgebildet in integrativer Familien- und Körpertherapie, Gestalttherapie und initiatischer Therapie. Sie leitete eine Therapieeinrichtung für jugendliche Drogenabhängige und war in der Erwachsenenbildung tätig. Seit 1989 führt sie ihre eigene Praxis für Psychotherapie und Realighting® in München. Die Realighting® Methode, eine systemische Imaginationstherapie, entwickelte sie aus der Verbindung von Psychotherapie mit östlichen Meditations- und Übungswegen. Sie hilft dabei, sich von automatischen Reaktionsmustern dauerhaft zu befreien. Die Methode basiert u.a. auf den jüngsten Erkenntnissen der Gehirnforschung.

Die Erfahrung, dass alle Therapien und spirituellen (Meditations-)Methoden, sie zwar verständnisvoller und gelassener mit sich und ihren „Macken" leben ließen - aber eindeutig dabei versagten, immer wiederkehrende leidvolle Reaktionsmuster ganz zu löschen, veranlasste sie dazu, eine Methode zu finden, die das kann. Mit der Entwicklung von Realighting® ist ihr das gelungen.

In ihren Seminaren hilft sie Teilnehmern dabei, alte Lebensmuster und Glaubenssätze, welche die Wahrnehmung der eigenen Person und der Realität verzerren und Probleme aller Art verursachen, aufzufinden und zu transformieren. Im Beruf geht es dabei vor allem um Stress verursachende Situationen, im privaten Bereich stehen Beziehungs- und persönliche Probleme im Mittelpunkt. Teilnehmer erkennen behindernde Lebensmuster in Zukunft schneller und können sich eigenständig davon befreien.

bewusst. sein. bedeutet für Ingrid Hack präsent sein im Körper, wahrnehmen mit allen Sinnen und handeln im Einklang mit sich selbst und allem, was ist.

 

 

Ingrid Hack

"Auch aus Steinen, die einem im Weg liegen, kann man Schönes bauen.“

Lieblingsspruch von Ingrid Hack - frei nach Goethe.